Silky Latex oder chloriertes Latex

Ab sofort ist unser gesamtes Sortiment als chlorierte Variante verfügbar

Den Preis für Silky Latex Artikel kannst du direkt in unserem Shop erfahren:

Ab sofort sind alle unsere Artikel auch als chlorierte Kleidung erhältlich.  Den Preis für die Silky-Version eines Artikels erfährst, wenn du die Varianten Farbe, Größe, Länge ausgefüllt hast und dann die Variante „Mit Chlorierung“ auswählst. Dein neues Latexkleidungsstück im Silky Latex Style braucht jedoch etwas länger als ein „normales“ Teil. Die Lieferzeit verlängert sich um circa 7 Tage.

Fragen und Antworten rund um Silky Latex

Was ist Silky Latex?

Das Latex wird an der Oberfläche durch eine einmalige Behandlung in einem umweltfreundlichen Prozess für immer geglättet und verliert seine Klebrigkeit. Bekannt ist die so behandelte Latexkleidung auch als „chloriertes Latex“.

Die wesentlichen Merkmale von Silky Latex

  • Durch die Veredelung wird der Tragekomfort unvergleichlich
  • Minimaler Pflegeaufwand
  • Das An- und Ausziehen ist ein Kinderspiel
  • Das Auftragen von Silikon und Puder entfällt
  • Problemlos können mehrere Lagen Latex übereinander gleiten
  • Die Trocknungszeit des Silky Latex sinkt auf Minuten

Wichtige Tipps im Umgang mit Silky Latex

Durch die spezielle Behandlung ist die Oberfläche geschützt. Doch Luft dringt durch die Oberfläche und kann darunter eine helle Oxidation erzeugen: dann wird das Latex Grau und Matt. Deshalb ist folgendes zu beachten:

  • Das Latex braucht inneren Schutz durch Silikonöl
  • Nach ein paar Nutzungen Silikonölmilch auf dem Latex verteilen. Das Latex in einen Müllbeutel oder einen Eimer legen und einziehen lassen.
  • Waschen kann man das Silky Latex unter der Dusche mit Spüli oder einem speziellen Latexwaschmittel. Man kann es auch bei 40/50 Grad in der Waschmaschine waschen.
  • Wenn das Latex mehr glänzen soll, kann dünn Silikonöl aufgetragen werden
  • Trockenen: einfach das Silky Latex 5 Minuten in den Wäschetrockner geben. Wenn man Handtücher oder Mikrofasertücher dazu legt, hat das einen polierenden Effekt. Vergilben verhindert man indem man den Schongang einstellt. Ohne Wäschetrockner werden Trocknungsflecken durch vertrocknen mit einem Handtuch vermieden.
  • Lagerung: Am besten werden die Silky Latexkleidungsstücke mit der Innenseite nach außen gelagert. Sehr gut eignen sich auch gerade im Sommer atmungsaktive Kleidersäcke
  • Damit das Latex über die Haut gleitet, beim Anziehen immer ganz trocken sein!
  • Licht, Öle und auch Deo zerstören auch Silky Latex

Welche Latex Farben können behandelt werden?

Grundsätzlich können alle Latex Farben behandelt werden. Auch Transparentes und Metallic-Farbtöne werden toll! Helle Farben bekommen immer einen leichten Farbstich in Richtung Creme. Leider können bei hellen Farben auch starke gelb/bräunliche Verfärbungen auftreten. Dies betrifft 1-2% der neuen Teile. Deshalb empfehlen wir, lieber dunkele Latex Farben behandeln zu lassen, wie schwarz, metallic-grün, grau, blau und rot.

Glänzt Silky Latex noch?

Latex hat deutlich schwankende Oberflächeneigenschaften. Durch die Silky Latex Veredelung wird das Latex meist etwas matter. Mit Silikonöl kann man jedoch wieder einen Hochglanz erzeugen. Manche Latexteile glänzen auch ohne Silikonöl toll, deutlich matter wird es selten. Jedoch wird die Oberfläche nach einigen Monaten wieder glänzender und scheint sich vom „Stress“ der Behandlung zu erholen – ohne jemals wieder klebrig zu werden. Silky Latex wird mit der Zeit immer schöner, nach einigen Jahren ist die Veredelung noch voll wirksam und die Latexartikel haben einen tollen Seidenglanz.

Was passiert mit dem Latexgeruch?

Nach der Behandlung wird bei uns Alles neutralisiert und fünfmal gespült. Latex nimmt sehr leicht Gerüche an, was jeder bestätigen kann, der im Outfit auf einer Party war auf der geraucht wurde… Direkt nach unserer Behandlung riecht das Latex erstmal kaum noch vertraut nach Latex – jedoch werden auch unangenehme Gerüche aus dem Latex vertrieben. Nach der Behandlung solltet ihr die Teile erstmal luftig lagern. Ein leicht säuerlicher Geruch verschwindet schnell von Allein und dann dringt auch langsam der Latexgeruch aus den unbehandelten tieferen Schichten wieder nach Außen.

Lässt sich Silky Latex reparieren?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Schäden: 1. Verklebungen lösen sich oder ein Reißverschluss muss ausgetuscht werden: kein Problem, da diese Stellen „innen“ liegen und nicht behandelt worden sind 2. Ein Loch oder ein Riss an einer behandelten Stelle: Die üblichen Kleber kleben leider kein chloriertes Latex, daher muss die Oberfläche vor dem Kleben abgeschliffen werden. Bei dünnerem Latex ist das schwieriger als bei dickem Latex. Wir haben schon erfolgreich das ein oder andere Silky Latex Teil repariert – hier erfährst du mehr über unseren Latex-Reparatur Service.

Wie kann ich denn mein Silky Latex pflegen?

Jeder weiß, dass man unbehandeltes Latex nicht ohne Talkum oder Silikonöl an der Luft lagern darf. Es oxidiert, wird weiß, matt und versprödet. Silky Latex ist deutlich unempfindlicher, aber nicht völlig immun gegen Alterung. Wir empfehlen von Zeit zu Zeit eine „Tiefenpflege“: Silikonöl oder Pflegemilch darauf verteilen, mindestens über Nacht einziehen lassen und wieder abwaschen. So schützt man die Oberfläche und die nicht veredelt tieferen Schichten. Tipp: Das hilft auch, wenn das Silky Latex durch Lagerung doch etwas Grau geworden ist.

Verändert sich die Lebensdauer oder reißt es schneller?

Nein, es reißt nicht schneller und die Lebenserwartung steigt, da kaum noch Oxidation stattfindet. Die Verwandlung findet nur an der Oberfläche statt. Dies belegen auch die Kondome, die Demask erfolgreich für Allergiker veredelt, sogar absichtlich 4-mal damit sie besonders seidig glatt sind. Die Kondome sind nur 0,05mm stark und haben nach der Veredelung noch die gleichen elastischen Eigenschaften wie vorher. Man kann sie an der Luft ohne Öl und Puder wesentlich länger liegen lassen bis sie irgendwann spröde werden. Manche Teile fühlen sich nach der Behandlung etwas steif an, das verschwindet aber wenn das Latex getragen wird. Woran das liegt haben wir noch nicht klären können. Durch die natürlichen Schwankungen hat Latex leider auch für uns immer wieder Überraschungen parat.

Zusätzliche Informationen findet Ihr auch auf der Seite von Demask

Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter!

 

Latex-Kleidung „made in Germany“